Notinstandsetzung A45

Lüdenscheid-Nord - TB Sterbecke

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
Schalksmühle A45

Projetk:
Notinstandsetzung A45 Lüdenscheid Nord - TB Sterbecke

Auftraggeber:
Landesbetrieb Straßen NRW

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Marvin Stricker

Schachtmeister Gebr. Schmidt:
Sven Koch

Ausführungszeitraum:
August 2020 - Dezember 2020

Bausumme:
2,0 Mio. €

Hauptmassen:
12.000 to    Asphaltmischgut
10.000 m3  Bodenbewegung

Baustellenbericht


Der Landesbetrieb Straßen NRW plant den Ersatzneubau der Talbrücke Sterbecke. Hierfür muss der Verkehr zunächst über eine 4+0 Verkehrsführung über die Brückenhälfte in Fahrtrichtung Dortmund geführt werden. Für die geplante Verkehrsführung sind auf ca. 34.000 m2 Asphaltarbeiten auszuführen. Zudem wurde die gesamte Anschlussstelle "Lüdenscheid Nord" in Fahrtrichtung Dortmund in einer 2,5 wöchigen Vollsperrung um ca. 100 m vorverlegt und komplett neu hergestellt. Um den starken Beanspruchungen der zukünftigen 4+0 Verkehrsführung auf der Talbrücke Sterbecke standzuhalten wurden die Fahrbahnübergangskonstruktionen erneuert.

Zurück zur Übersicht