Neubau Produktionsstätte

Fa. Benseler

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
Lüdenscheid, Gewerbegebiet Wibschla

Projekt:
Neubau Produktionsstätte Fa. Benseler

Auftraggeber:
Benseler, Lüdenscheid
Franzen Industriebau, Kottenheim

Planung/Bauüberwachung:
UNIT4 GmbH & Co. KG, Stuttgart

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Herr Marvin Stricker

Schachtmeister Gebr. Schmidt:
Herr Jörg Habke

Ausführungszeitraum:
Januar 2016 - Juni 2017

Bausumme:
1,7 Mio. €

Hauptmassen:
12.500 m3  Bodenbewegung
      450 to    Kalkzementbinder zur Bodenverbesserung
   7.000 m3  Hallengründung
   1.000 m    Kanalleitungsnetz bis DN 500
16.500 to    Frostschutzmaterial
   4.150 m2  Asphaltfläche
   1.200 m2  Pflasterfläche

Baustellenbericht


Im Januar 2016 fiel der Startschuss für den Betriebsneubau der Fa. Benseler in Lüdenscheid. Das zum Neubau erworbene, ca. 30.000 m2 große Grundstück, diente ursprünglich als Klärteich und wurde bis Ende der 1990er Jahre durch den Ruhrverband betrieben. Aufgrund zu erwartender Altlasten im Boden, wurde in Zusammenarbeit mit der unteren Bodenschutzbehörde ein Einbaukonzept entwickelt. Die ursprünglichen, künstlich aufgeschütteten Dämme der Klärteiche, wurden daraufhin unter Einbringung eines Kalkzementbindemittels eingeebnet. Hierzu sind insgesamt ca. 12.500 m3 Boden bewegt worden.

Nachdem der Erdbau im April 2016 erfolgreich fertiggestellt wurde, begann der eigentliche Bau der Produktionsstätte. Hierbei hat die Fa. Gebr. Schmidt durchgehend bis zur Fertigstellung der gesamten Produktionsstätte mitgewirkt und das komplette Portfolie im Tief- und Straßenbau von der Hallengründung bis zur fertig asphaltierten Außenanlage termingerecht geliefert.

Zurück zur Übersicht