Neubau Logistikzentrum

Balve-Garbeck

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
Balve-Garbeck

Projekt:
Neubau eines Logistikzentrum mit Hochregallager

Auftraggeber:
AEZ Leichtmetallräder GmbH / Viastore Systems GmbH

Bauüberwachung:
Klotz Architekten GmbH, Schalksmühle

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Herr Ronny Strunk

Ausführungszeitraum:
August 2012 - August 2013

Bausumme:
1,9 Mio. €

Hauptmassen:
Abtrag und Entsorgung von 15.000 m2 Oberboden
Abtrag und Deponierung von 30.000 m3 Boden
Bodenstabilisierung von 15.000 m2
Oberbauarbeiten 10.000 m2
Böschungsabfangung mit Mauerscheiben bis 3,50 m Höhe in einer Gesamtlänge von 160 m

Baustellenbericht


In Garbeck (Sauerland) soll ein modernes Logistikzentrum mit angeschlossenem Hochregallager entstehen. Die Aufgabe von Gebrüder Schmidt ist es, die Erd- und Oberbauarbeiten zur Errichtung des genannten Komplexes durchzuführen.

Nach Abtrag und Deponierung von ca. 15.000 m2 Oberboden beginnen die Ausschachtungsarbeiten des Hochregallagers. Die gelösten Bodenmassen mit einem Volumen von ca. 25.000 m3 werden ebenfalls auf die Straße gebracht und deponiert. Zur Verbesserung des Untergrundes ist gemäß Bodengutachten die Durchführung einer Bodenstabilisierung vorgesehen. Hier wird die gesamte Grundfläche des Hochregallagers durch einfräsen eines Mischbinders verfestigt. Nach Aufbringen der Frostschutzschicht, wird ein Raster aus Ramm- und Bohrpfählen erstellt, welche dann die Lastabtragung des Gebäudes in den Untergrund gewährleisten werden.

Zur Abfangung der Baugrube werden Mauerscheiben mit einer maximalen Höhe von 3,50 m errichtet.

Im Anschluss an diese Arbeiten beginnen die Bautätigkeiten im Bereich des Logistikzentrums. Hier werden neben den notwendigen Arbeiten für die beauftragten Hochbauunternehmen, auch die Entwässerungs- und Straßenbauarbeiten ausgeführt.

Zurück zur Übersicht