Neubau eines Produktionsstandortes

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
Industriegebiet der Gemeinden Hof und Oberroßbach

Projekt:
Neubau eines Produktionsstandortes

Auftraggeber:
Soprema - Klewa GmbH, Mannheim

Bauüberwachung:
Architekturbüro Halbach, Neunkirchen
Brendebach Ingenieure, Wissen

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Herr Ronny Strunk

Ausführungszeitraum:
August 2013 - Juni 2015

Bausumme:
1,6 Mio. €

Hauptmassen:
Abtrag von ca. 27.000 m3 Oberboden
Abtrag und klassifizierter Einbau von 100.000 m3 Boden
Oberflächenbefestigung 50.000 m2
Wasserbau und Erosionsschutzmaßnahmen
500 m Entwässerungsmulden
Regenrückhaltebecken mit einem Speichervolumen von ca. 2.000 m3
Entwässerungskanäle mit einer Gesamtlänge von 630 m

Baustellenbericht


Seit August rollen die Großgeräte im Interkommunalen Gewerbegebiet “Niederfeld“ der beiden Gemeinden Hof und Oberroßbach. Hier investiert das Unternehmen Soprema in eine hochmoderne Fertigungsstraße für die Herstellung von Bitumenbahnen. Im Zuge der Bauarbeiten wird das Unternehmen Gebrüder Schmidt die Erdarbeiten zur Terrassierung des Geländes mit einem Gesamtvolumen von ca. 100.000 m3 vornehmen. Hier werden durch die Bautätigkeiten Flächen für Fertigungshallen und großzügige Lagerflächen entstehen.

Für die Entwässerung des gesamten Gebietes wird die Verlegung von Kunststoff- und Stahlbetonrohren auf einer Gesamtlänge von über 630 m erforderlich. Ausgedehnte Entwässerungsmulden und ein großflächiges Regenrückhaltebecken – mit einer Speicherkapazität von ca. 2.000 m3 – sorgen für einen geregelten Abfluss der Oberflächenwässer in die angeschlossene öffentliche Vorflut.

Zurück zur Übersicht