Erschließung Technologiepark Kalteiche

Haiger

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
Haiger

Projekt:
Erschließung Technologiepark Kalteiche, 3. BA

Auftraggeber:
Magistrat der Stadt Haiger

Bauüberwachung:
Ing. Büro Fischer, Wilnsdorf

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Herr Dipl.-Ing. Bernd Krämer

Schachtmeister Gebr. Schmidt:
Herr Wolfgang Pütz / Herr Straßenbaumeister Simon Brüggemeier

Ausführungszeitraum:
Mai 2018 - Dezember 2018

Bausumme:
1,4 Mio. €

Hauptmassen:
100.000 m3   Bodenbewegung
    1.200 m     Kanalleitungen DN 250 - DN 800
         21 St     Schachtbauwerke
         30 m     Böschungskaskade aus Betonfertigteilen,
                      einschl. Wirbelkammer und Kopfstück
    4.500 m     Kabelschutzrohre
    1.700 m     Gas- und Wasserleitung DA 160
    8.800 to     Frostschutzmaterial
    4.000 m2   Straßenbauarbeiten in Asphaltbauweise
       200 m     Schutzplanken

Baustellenbericht


Im Mai 2018 begannen die Arbeiten zur Erschließung des 3. BA im Technologiepark Kalteiche Haiger. Es handelt sich um die südöstlich vom bereits erschlossenen Teil gelegene Fläche, die mittels einer neu anzulegenden Erschließungsstraße an das bereits erschlossene Gebiet angeschlossen wird. Die Straße durchläuft Einschnitts- und Dammbereiche, die entsprechenden Erdmassen werden innerhalb des Baugebietes im unmittelbaren Trassenbereich bis zu 5 m tief, bzw. in der nördlich gelegenen Gewinnungsstelle bis zu 9 m tief abgetragen und in den Auftragsbereichen eingebaut und verdichtet.

Im Anschluss an die Erdarbeiten wurden ein Regen- und ein Schmutzwasserkanal verlegt. Das Niederschlagswasser wird zunächst innerhalb eines Stahlbetonkanals geführt, und dann über Kaskaden im Böschungsbereich an ein neu erstelltes Regenrückhaltebecken angeschlossen. Der Schmutzwasserkanal wird an einen bestehenden Mischwasserkanal angeschlossen.

Entlang der von uns zu erstellenden Erschließungsstraße werden Gas- und Wasserleitungen, sowie Strom- und Telekommunikation verlegt.

Zurück zur Übersicht