Deponie Lösenbach 5. BA

Lüdenscheid

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
58513 Lüdenscheid

Projekt:
Deponie Lösenbach 5. BA

Auftraggeber:
Abfallenentsorgunganlage Lösenbach

Bauüberwachung:
Geotechnisches Büro Prof. Dr.-Ing. H. Düllmann GmbH

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Herr T. Hofheinz

Schachtmeister Gebr. Schmidt:
Herr K.-P. Schwertel

Ausführungszeitraum:
Dezember 2018 - Oktober 2019

Bausumme:
ca. 1,4 Mio. €

Hauptmassen:
39.000 m3   geogenes Bodenmaterial zur Auffüllung
12.000 m3   Filtermaterial für Kluftwasserdrainage und Entwässerungsschicht
12.700 m3   Dichtungsmaterial
25.000 m2   Trennvlies

Baustellenbericht


Die Abfallenentsorgungsanlage Lösenbach GmbH (AEL) erweitert die Ablagerungsfläche im 5. Bauabschnitt um ca. 1ha. Es handelt sich um eine Ablagerungsfläche der Deponieklasse DK I.

Die Fa. Gebr. Schmidt wurde mit der Erstellung der Basisabdichtung beauftragt.

Zur Erstellung des Abdichtungssystems war zunächst die profilgerechte Auffüllung der ausgesteinten Steinbruchsohle in Mächtigkeiten von 0,50m - 5,00m erforderlich.

Hierauf wurde auf einer Fläche von ca. 1,2ha die 50cm starke Kluftwasserdrainage erstellt.

Die eigentliche Dichtung (Geotechnische Barriere und mineralische Dichtungsschicht) wird aus 4 je 25 cm mächtigen Lagen Ton aus der Tongrube Spickermann in Bottrop erstellt.

Um Gefälle- und Ebenheit aller nacheinander aufzubringenden Schichten der Planung entsprechend einbringen zu können, kommen Laser- und GPS-gestützte Erdbaugeräte zum Einsatz.

Zurück zur Übersicht