Ausbau der Schwedengrabenstraße

Steinebach/Sieg

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
Steinebach/Sieg

Projekt:
Ausbau der Schwedengrabenstraße

Auftraggeber:
Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain

Bauüberwachung:
Ingenieurbüro Gottfried Frings, Steineroth

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Herr Nicolas Dornseifer

Schachtmeister Gebr. Schmidt:
Herr Michael Weitershagen

Ausführungszeitraum:
Juli 2018 - November 2018

Bausumme:
650.000 €

Hauptmassen:
   335 m   Betonkunststoffkanal DN 400
   335 m   Betonkanal DN 300
     16 St   Schachtbauwerke
2.500 m2  Straßenbau

Baustellenbericht


Nach der Auftragserteilung durch die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, konnte Anfang Juli 2018 mit den Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Schwedengrabenstraße begonnen werden.

Das örtliche Industriegebiet soll durch ein Trennsystem erschlossen werden. Die Kanalarbeiten erstrecken sich hierfür über zwei Bauabschnitte. Zum einen werden freie Industriebauplätze in der Schwedengrabenstraße durch die Verlegung eines Schmutzwasserkanals, sowie eine Regenwasserkanals auf einer Länge von rund 330 m erschlossen. Anschließend wird mit den Straßenbauarbeiten auf einer Fläche von ca. 2.500 m2 begonnen.

Im zweiten Bauabschnitt wird in der Industriestraße, parallel zum bereits vorhandenen Schmutzwasserkanal, ein Oberflächenwasserkanal eingebracht. Auf einer Strecke von ca. 180 m werden hier sowohl die Dachentwässerungen der ansässigen Unternehmen, als auch die vorhandenen Regeneinläufe an den neuen Oberflächenwasserkanal angeschlossen.

Zurück zur Übersicht