Erweiterung Produktionshalle

Fa. Nedschroef, Altena

Eindrücke zum Projekt

Projektdetails


Ort:
Altena, Westiger Str.

Projekt:
Neubau Produktions- und Walzdrahtlagerhalle

Auftraggeber:
Nedschroef Altena GmbH

Bauleitung Gebr. Schmidt:
Herr Jochem Hegendorf

Ausführungszeitraum:
August 2015 - Juni 2016

Bausumme:
535.000 €

Hauptmassen:
Abbruch von ca. 35.000 m3 umbauten Raum
Aufbereitung bzw. geregelte Entsorgung der anfallenden Abbruchmaterialien
4.000 m3 Bodenabtrag
3.000 m3 Geländeauffüllung
100 m Entwässerungskanal bis DN 300
50 m Winkelstützwand bis 2,0 m Höhe
1.500 m2 Flächenbefestigung in Asphaltbauweise

Baustellenbericht


Zur Realisierung des Neubaus einer Produktions- und Walzdrahtlagerhalle wurde im August 2015 damit begonnen, einen leer stehenden Gebäudetrakt mit ca. 35.000 m3 umbauten Raum abzubrechen. Die Gebäudehöhen betrugen bis zu ca. 15 m Höhe. Das anfallende, unbelastete Abbruchmaterial wird vor Ort aufbereitet und später in den Auftragsbereichen wieder eingebaut.
Schon im Vorfeld war bekannt, dass unter dem Gebäude ein Bachgewölbe mit einem Querschnitt von ca. 3,0 x 2,0m verläuft. Im Zuge der Abbrucharbeiten stellte sich heraus, dass die Betondecke des Bachlaufes sehr marode ist und der Belastung des Neubaus nicht mehr standhalten würde. Daraufhin wurde die Betondecke auf einer Länge von ca. 60 m freigelegt und abgebrochen. Z. Zt. Laufen die Vorbereitungen zur Herstellung einer neuen Bachabdeckung aus Fertigteilplatten. Der eigentliche Hallenbau beginnt im Frühjahr 2016.

Zurück zur Übersicht